Freitag, den 14.12.2018

17.00 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes im Kath. Pfarrzentrum

Grußwort Bürgermeister Reiner Hör

Weihnachtliche Aufführungen
  • Kinder- und Jugendchor St. Mauritius Rülzheim, Leitung: Michael Bißon
  • Kinder vom Kindergarten Kerwespatzen, Leitung: Frau Christel Eberle
  • Grundschule Rülzheim mit zwei 4. Klassen, Leitung: Rektorin Frau Judith Kuhn
  • TSC Royal mit den „Showkids“, Leitung: Ina Weckbart

Samstag, 15.12.2018

16.00 Uhr Öffnung des Weihnachtsmarktes

19.00 Uhr Weihnachtliche Weisen mit dem Musikverein Rülzheim, Leitung: Jörg Weber
Sonntag, 16.12.2018

15.00 Uhr Öffnung des Weihnachtsmarktes

16.00 Uhr Weihnachtsgeschichte für Kinder im CKK
„Donnerwetter“ (Kinder- und Jugendtheater Speyer), Eintritt 5 €

17.00 Uhr Weihnachtliche Weisen mit der Jugendmusikkapelle des Musikvereins, Leitung: Katja Messemer

kassier verabschiedung

Vorsitzende und Vertreter von 37 Vereinen nahmen am 23. Januar 2018 an der Jahresversammlung der Kulturgemeinde im Victoriasaal der VR-Bank teil. Der Vorsitzende Günter Dreyer begrüßte alle Anwesenden, besonders die neuen Vereinsvorstände Martin Olfens (KGR) und Andreas Geiger (Modellsportverein). Wie schon berichtet, war die Wiedererlangung der Gemeinnützigkeit ein wichtiger Schritt für die Kulturgemeinde. Der Rülzheimer Weihnachtsmarkt gewinnt zunehmend an Attraktivität, berichtete die 2. Vorsitzende Ursula Hitschler, und zwar bei Besuchern und Betreibern. Eine weitere gute Nachricht: die Verknüpfung von Schwarzem Brett im Heimatbrief und der Homepage der Kulturgemeinde funktioniert inzwischen, so dass Veranstaltungstermine nur noch einmal eingestellt oder geändert werden müssen.

Liebe Vorsitzende und Vertreter unserer Vereine,

Frau Tüllmann hat mit der Email vom 28.08.2018 zur Abgabe einer Meldung zur Jugendförderung für 2018 aufgerufen. Daran möchte ich nochmal erinnern:

Die Ortsgemeinde Rülzheim hat wiederum Mittel für die Jugendförderung in den Vereinen zur Verfügung gestellt. Für die Verteilung dieser Mittel an die jeweiligen Vereine benötigen wir die Meldung Ihrer tatsächlich aktiven Jugendlichen der Jahrgänge 2001-2012. Aus Gründen gegenseitiger Solidarität können nur aktive Jugendliche (= regelmäßige Trainings- / Übungsteilnahme) gefördert werden. Dabei möchten wir besonders darauf hinweisen, dass sich die Vorstandschaft der Kulturgemeinde eine Überprüfung Ihrer Angaben vorbehält.

Bitte fertigen Sie die Meldelisten sorgfältig und gewissenhaft aus (bitte unbedingt auch die Bankverbindung mit angeben!) und geben Sie diese bis spätestens 30. September 2018 bei der Kulturgemeinde e.V., entweder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei den Gemeindewerken, Zimmer 12, ab. Später eingehende Meldungen können nicht berücksichtigt werden.

Wer noch nicht reagiert hat, hat jetzt bis spätestens 05.10.2018 noch Gelegenheit dazu.

Herzliche Grüße Günter Dreyer
Vorsitzender der Kulturgemeinde