Mit einer Kick-Off-Veranstaltung im Anbau der Rülzheimer Dampfnudel haben Orts- und Kulturgemeinde die Planungen für die 1250-Jahr-Feier gestartet. Bis im Juni 2024 gefeiert werden kann, sind noch viele Treffen und Besprechungen notwendig.

„Mit den Ergebnissen der ersten Veranstaltung sind wir sehr zufrieden. Vertreterinnen und Vertreter von zehn Rülzheimer Vereinen haben in vier Stunden tolle Ideen formuliert, Gedanken ausgetauscht und gemeinsam wichtige Eckpfeiler für die weitere Planungen festgelegt“, bilanziert Michael Braun, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde und 1. Vorsitzender der Kulturgemeinde. 

Nach einer Gruppenarbeitsphase mit Präsentation und Diskussion der Ergebnisse wurden folgende Punkte gemeinschaftlich festgelegt:

 

  • Die Festmeile soll wieder im Ort liegen (Mittlere Ortsstraße).
  • Die fertigen Planungen des Heimatfests 2020, das leider abgesagt werden musste, sollen den Planungsteams zur Verfügung gestellt werden. Jedes Team soll die damaligen Arbeitsergebnisse sichten und prüfen, welche Inhalte für die Gestaltung des nächsten Fests genutzt werden können.
  • Es soll einen Festumzug geben, der von einem eigenen Planungsteam organisiert wird. 
  • Die vier weiteren Planungsteams bleiben bestehen und behalten ihre Zuständigkeiten. 

1: Örtlichkeiten, Infrastruktur, Sicherheit, Genehmigungen, Essen und Getränke
2: Marketing, Medien, Drucksachen, Gäste, Sponsoring
3: Auftritte, Bühnenveranstaltungen, Künstler, Eventtechnik
4: Dekoration, Ausstellungen, Infostände, Kinderprogramm

  • Es soll eine zentrale Eröffnungsfeier und ein buntes Programm auf mehreren Bühnen geben.
  • Unter der Woche sollen Begleitveranstaltungen wie z. B. Fotoausstellungen, Filmabende und Theateraufführungen angeboten werden.

„Offen diskutiert wurde die Frage, ob wir ein oder zwei Festwochenenden mit Schankbetrieb in der Festmeile anbieten werden“, so Michael Gadinger, der als Vorstandsmitglied der Kulturgemeinde die Gruppenarbeit moderierte. Für manche Vereine sind zwei Wochenenden nicht leistbar, da so viele Helferinnen und Helfer nicht zur Verfügung stehen. Andere Vereine machten hingegen deutlich, dass sich ihr großer Aufwand nur dann rechnen wird, wenn zwei Festwochenenden durchgeführt werden.

Diese zentrale Frage und auch das Motto, unter dem in Rülzheim gefeiert werden wird, werden bei der nächsten Mitgliederversammlung der Kulturgemeinde Rülzheim diskutiert und festgelegt werden. Diese findet am Mittwoch, 5. Oktober 2022, um 19 Uhr statt. 

„Wir bitten alle Vereine sich schon jetzt den Termin vorzumerken und dann bei der Mitgliederversammlung vertreten zu sein. Unsere 1250-Jahr-Feier können wir nur gemeinsam gestalten. Selbstverständlich sind auch Rülzheimer Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit eingeladen, die keinem Verein angehören. Sie können sich jederzeit bei mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden“, so Michael Braun abschließend.